Twitter goes #music

Twitter #musicGestern hat Twitter den bereits erwarteten Musikdienst gestartet. Das Angebot ist ab sofort im Internet und via App verfügbar. Allerdings gilt das zunächst nur für die USA, Kanada, Großbritanien, Irland, Australien und Neuseeland. Und auch die App ist vorerst nur für eine Benutzergruppe verfügbar, nämlich für iOS-Nutzer. Man verspricht jedoch, die App auch für weitere Geräte verfügbar zu machen und mit dem Dienst auch nach Europa zu kommen…
Die Musik stammt nicht von Twitter selbst, sondern von den drei Anbietern iTunes, Spotify und Rdio. Weitere Anbieter sollen jedoch bald hinzukommen. #music analysiert die aktivitäten des einzelnen Nutzers. Dazu gehören Tweets und die Künstler, denen man folgt. So identifiziert #music aufstrebende Künstler und beliebte Musik.

Twitter #music

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Twitter