10 Tipps für Twitter im Unternehmen

10 Tipps für Twitter im UnternehmenFür einige Menschen ist Twitter ein unbeschriebenes Blatt. Während das sogenannte Microblogging in den USA sehr beliebt ist, hat der Dienst in Deutschland nur rund eine Million aktive Nutzer. Trotzdem ist Twitter für viele Unternehmen sehr interessant. Nicht nur die Deutsche Bahn und die Telekom nutzen das Netzwerk umfangreich. Immer mehr Mittelständler und Selbständige finden ihren Weg zu Twitter. Doch erfolgreich zu twittern ist nicht eben so gemacht. Es bedarf einiger kleiner Tipps, um das richtige Publikum zu erreichen. Deshalb habe ich 10 nützliche Tipps für euch zusammengestellt, die euch helfen sollen, eure Tweets erfolgreich zu verbreiten.

1. Relevante Themen und Hashtags finden

Unternehmen sollten sich (genau wie bei Facebook und co. auch) unbedingt im Vorfeld überlegen, was und zu welchem Thema sie posten wollen. Bei Twitter ist es sinnvoll sich dazu die passenden Hashtags rauszusuchen, die dann dabei helfen die richtige Zielgruppe zu erreichen.

2. Zur richtigen Zeit twittern

Es ist wichtig, die Zielgruppe dann zu erreichen, wenn sie auch Zeit hat. Twitter wird vor allem morgens und am späten Nachmittag genutzt. Das kann aber bei speziellen Zielgruppen anders sein.

3. Auch am Wochenende twittern

Die wenigsten Unternehmen (etwa 19%) twittern auch am Wochenende. Daraus ergibt sich eine tolle Chance, da die übrigen Tweets nun mehr herausstechen. Wer die Tweets zuvor einplanen möchte, kann dafür Tools wie Hootsuite nutzen.

4. Je kürzer, desto besser

Eine Nachricht bei Twitter darf nur 140 Zeichen haben. Wer diesen Wert noch unterschreitet, hat gute Chancen mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Denn in der Regel fallen kurze Tweets mehr auf.

5. Mit Bild twittern

Schon ein einziges Bild ist in der Lage alle 140 Zeichen zu ersetzen. Wie in jedem anderen Netzwerk auch, werden Bilder häufiger geteilt (retweetet).

6. Mobile is King!

Weit mehr als Hälfte aller User nutzen Twitter ausschließlich mobil. Es ist also enorm wichtig, dass sämtliche Links, die getwittert werden, immer zu responsive-Seiten (Seiten mit einer mobilen Ansicht) führen.

7. Nur Kids? Aber nein!

Twitter wird, anders als Whatsapp, Snapchat und co., nicht nur von Jugendlichen genutzt. Es ist vor allem für Themeninteressierte und Fachleute spannend. Derzeit gewinnt Twitter sogar Nutzer jenseits der 50. Dementsprechend solltet ihr eure Tweets anpassen.

8. Links werden retweetet

Tweets, die einen Link enthalten, werden häufiger retweetet. Dabei müssen es nicht immer Links zur eigenen Seite sein. Interessante Links Dritter sind auch spannend, um Kontakte zu knüpfen und selbst retweetet zu werden.

9. Personen verbinden

Mit einem @Username können Personen in den Tweets verknüpft werden. Wer beispielsweise einen Artikel verlinkt, kann gleich dessen Autor mit verknüpfen. Das sorgt für mehr Aufmerksamkeit und gleichzeitig Dankbarkeit auf Seiten des Autors.

10. Um Retweet bitten

Eine sehr unbeliebte, aber ebenso wirkungsvolle Methode: Statistiken zeigen, dass Tweets, in denen um Retweet gebeten wird, rund 12 mal häufiger retweetet werden.

Related Posts

  • "Social Media" an sich ist schon ein Begriff, mit dem nicht jeder etwas anfangen kann. Nun gehe ich jedoch davon aus, dass die Leser/innen meines Blogs mit "Social Media" sehr wohl etwas anzufangen wissen. Allerdings hoffe ich auch, dass sich nicht nur Voll-Profis mit meinen Beiträgen auseinandersetzen, sondern auch diejenigen,…
  • Die Zahl der zögernden Unternehmen dezimiert sich immer mehr. Denn eines scheint für viele Selbständige, Geschäftsführer und Marketing-Experten ganz klar: Als erfolgreiches Unternehmen muss man auf Facebook vertreten sein. Das Ergebnis dieser kurzsichtigen Überlegung ist oft eine unausgereifte, plan- und erfolglose Fanpage auf Facebook. Zwar haben die ersten begriffen, dass…
  • Social Media ist mittlerweile auch in den Unternehmen angekommen. Große Unternehmen, wie die Telekom, die Deutsche Bahn oder gar Pepsi sind schon lange sehr erfolgreich und professionell in den sozialen Medien vertreten. Und so langsam kommen auch die kleinen Händler mit Fanseiten um die Ecke. Dabei auffallend sind die vielen…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Twitter